Voiced by Amazon Polly

Mit der Geburt eines Kindes verändert sich für die werdenden Eltern das gesamte Leben. Selbstverständlich bleibt auch das Thema Finanzen davon nicht unberührt. Du möchtest trotz der anfallenden erhöhten Kosten in den nächsten Jahren gerne ein bisschen Geld für die Zukunft deines Kindes sparen weißt aber nicht wie? Freundlicherweise beteiligt sich der Staat indirekt an deinem Vorhaben. Wie du vielleicht weißt, erhalten Eltern vom Staat Kindergeld für jedes Ihrer Kinder. Für das erste und zweite Kind liegt der Betrag im Jahr 2021 bei 219 Euro pro Kind und Monat. Für das dritte Kind gibt es sogar 225 Euro und für jedes weitere steigt der Betrag auf 250 Euro pro Monat und Kind.

Ohne weitere Anpassungen in den nächsten Jahren ergibt sich somit für das erste Kind bis zu seinem 18. Geburtstag ein Gesamtbetrag in Höhe von 47.304 Euro. Eine stattliche Summe wenn man bedenkt, dass du das Geld praktisch vom Staat geschenkt bekommst. Doch was ist, wenn du das Geld nicht einfach nur auf einem Konto sparst, sondern es sogar investierst? Dafür gibt es die unterschiedlichsten Möglichkeiten. Eine relativ sichere und gleichzeitig sehr lohnende ist die Investition an der Börse in einen ETF auf den MSCI World.

Darum ein ETF auf den MSCI World (oder ähnliches)

Ein ETF auf den MSCI World ist die Abbildung eines Index auf die 1.600 größten Unternehmen der Welt. Der ETF entwickelt sich identisch zum abgebildeten Index. Steigt der Index zum Beispiel um ein Prozent, so steigt auch der Wert des ETF um ein Prozent. Mit der großen Anzahl bietet er eine sehr sichere Anlage. Krisen in einzelnen Unternehmen werden problemlos von den anderen aufgefangen. Gleichzeitig steht der MSCI World in den letzten Jahren für ein konstantes und gutes Wachstum. Im Durchschnitt legte der Wert um sieben Prozent pro Jahr zu. Unter der Annahme, dass dieser Wert auch in den nächsten Jahren unverändert bleibt und du das Kindergeld in Höhe von 219 Euro jeden Monat in einen ETF auf den MSCI World investierst, hättest du zum 18. Geburtstag deines Kindes fast 95.000 Euro gespart. Der Aufwand für dich ist dabei ziemlich gering. Einmal ein Depot eröffnet, lässt sich ein Sparplan einrichten, welcher Monat für Monat automatisch ausgeführt wird.

Natürlich gibt es auch andere Anlageformen als einen ETF auf den MSCI World und welche die richtige ist, musst du für dich selbst entscheiden. Gerne kannst du dich hierzu auch noch von einem Finanzexperten beraten lassen.

Fakt ist aber, investierst du das vom Staat erhaltene Kindergeld monatlich, so ergibt sich zum 18. Geburtstag ein ordentliches Geldgeschenk für dein Kind. Ohne, dass du auf etwas verzichten müsstest, sparst du schnell eine Summe von knapp 90.000 Euro für dein Kind. Ein Betrag mit dem dieses sorgenfrei in seine eigene Zukunft starten kann.

Leave a Reply

Your email address will not be published.