Voiced by Amazon Polly

Die in Fisch vorkommenden Omega-3-Fettsäuren sind enorm wichtig für Schwangere und auch für die Entwicklung des ungeborenen Kindes. Protein, Eisen und auch verschiedene Vitamine sorgen für eine gesunde Entwicklung des Babys. Doch was im ersten Moment positiv klingt, sollte mit Vorsicht genossen werden. Thunfisch gehört zu den sogenannten ‘großen’ Fischen, welche einen hohen Anteil von Schwermetallen oder genau genommen Quecksilber aufweisen. Generell hat jeder Fisch Quecksilber in sich, je älter und je größer die Fische allerdings sind, desto höher ist der Anteil.

Wenn du nun während der Schwangerschaft große Mengen Thunfisch verzehrst, kann das Quecksilber über die Plazenta zum ungeborenen Baby gelangen. Daraus können sich negative gesundheitliche Folgen, etwa Beeinträchtigungen des Gehirn- und Nervensystems für dein Kind entwickeln. Beeinträchtigungen, welche nachgewiesen durch Quecksilber entstehen, sind beispielsweise: Lernschwierigkeiten und ein IQ auf niedriger Basis, Probleme mit Sprache oder auch Beeinträchtigungen der Wahrnehmung oder dem Erinnerungsvermögen. In wenigen nachgewiesenen Fällen und bei viel zu viel Thunfisch Verzehr kommt es im schlimmsten Fall zum Verlust des Augenlichtes oder zum vorzeitigen Tod des Kindes.

Fragst du dich nun, ob es überhaupt sinnvoll ist, während der Schwangerschaft Thunfisch zu essen, gilt, wie in den meisten Fällen, die Menge macht das Gift. Damit sich Beeinträchtigungen oder negative Folgen für das Kind entwickelt, gehört mehr dazu als nur ein Happen Thunfischsandwich oder ein Stück der geliebten Thunfischpizza. Laut der -Deutschen Gesellschaft für Ernährung- werden in der Schwangerschaft 70 Gramm Thunfisch die Woche empfohlen. Wenn dir das zu wenig ist und du ein absoluter Fischliebhaber bist, besteht auch die Möglichkeit, auf kleinere Fische auszuweichen. In kleinen Fischen sind wesentlich weniger Schwermetalle enthalten und die Gefahren reduzieren sich somit. Beachten solltest du allerdings, Thunfisch oder generell jeden Fisch während der Schwangerschaft nie im rohen Zustand zu verzehren. In rohen Fischen können gefährliche Bakterien enthalten sein, welche dem ungeborenen Kind schaden.

Leave a Reply

Your email address will not be published.